Zur STartseite von Heynet4u.de Zur STartseite von Heynet4u.de
 
 
MOTORRÄDER
 
Hier zeige ich dir meine Motorräder, die ich bisher gefahren habe. Zur Zeit ist das eine Suzuki DR800S, die ich 2004 gekauft habe. Davor hatte ich eine Honda CBR1000F und eine Honda CB500.
 
Suzuki DR800S
 
Suzuki DR800S
 
Startproblem behoben
 
 
Wartungsarbeiten und Gaszug erneuern
 
Auto-Navigationsgerät am Motorrad
Für Motorräder gibt es spezielle Navigationsgeräte. Ein Nachteil ist jedoch, dass diese Geräte oft einige hundert Euros kosten. Wenn man auf die Sprachdurchsagen mittels Bluetoothverbindung verzichten kann, bekommt man für gerade mal 20 Euro Investitionskosten eine brauchbare Alternative. Legt man noch 5 Euro drauf, bekommt man einen Stecker, den man zum Batterieladen an der Bordsteckdose nutzen kann. In der Praxis hat sich das Gerät in seiner Aufbewahrung bei Tageslicht positiv bewährt.
 
 
Honda CBR1000F
 
Honda CBR1000F
 
Verkauft an Terje aus Norwegen
Da ich die CBR1000F zu wenig genutzt habe, wurde sie im Juni 2000 über eine Internetplattform verkauft. Es hat nicht lange gedauert, bis der Käufer gefunden war. Ein Motorradbegeisterter aus Stavanger (Norwegen) hat die Maschine bei stömenden Regen abgeholt.
 
 
 
Honda CB500
 
Honda CB500
   
Und dann gibt's hier noch
"EINIGES MEHR..."
 
FEEDBACK /GÄSTEBUCH
Feedback / Gästebuch von Rainer Heymann
Hier ist deine Meinung gefragt. In meinem Gästebuch kannst du Lob, Kritik oder Anregungen mit deinem Eintrag hinterlassen.
 
MOTORRÄDER
Meine bisherigen Motorräder
Hier zeige ich dir drei Motorräder, die ich bisher gefahren bin.
 
TORTENKUNSTWERKE
Torten-Kunstwerke
Hier zeige ich dir einzigartige Torten, die meine Frau für die unterschiedlichsten Veranstaltungen und Gelegenheiten selbst gestaltet und gebacken hat.
 
MARIONETTEN
Marionetten selber bauen
Hier zeige ich dir drei selbstgebastelte Marionetten, die meine Frau geformt und "bekleidet" hat.
 
MINENJAGDBOOT FULDA
Minenjagdboot Fulda 1981 bis 1982
Über diese Seite suche ich ehemalige Bordfahrer, die auf dem Minenjagdboot Fulda von 1981 bis 1982 ihren Dienst verbracht haben.
 
FOTO- UND VIDEOGALERIE
Foto- und Videogalerie von Rainer Heymann | HEYNET VIDEOS
In meiner Foto- und Videogalerie zeige ich Aufnahmen von Veranstaltungen und anderen Begebenheiten
Meine Videos auf YouTube
 
QUICK-TIPPS
Quick-Tipps von Rainer Heymann
Hier sammel ich Tipps & Tricks. Nicht nur für Heimwerker
Meine Videos auf YouTube
 
WEBSEITENGESTALTUNG
Webseitengestaltung Heynet-Computer
Seit vielen Jahren betreibe ich mein Hobby, das Erstellen von individuellen Webseiten, als Nebengewerbe. Hier stelle ich dir ein paar Referenzen vor.
 
ALT - GRÖNJE
Informationen über Nettelrede www.groenje.de
Hier findest Du Fotos, Geschichten und vieles mehr aus dem alten "Grönje", so wie mein Heimatort Nettelrede von den Einheimischen auch genannt wird.
 
 
TECHNISCHE DATEN
SUZUKI DR800S
Suzuki DR 800 BIG
DR 800 SR 42 A/B und 43 A/B
Verkaufsbezeichnung: DR Big
Produktionszeitraum: 1990 bis 1999
Klasse: Motorrad
Bauart: Enduro
Motordaten:
luft-/ölgekühlter Einzylinder-Viertaktmotor
Hubraum (cm³): 779
Leistung (kW / PS): 37/50 bei 6600/min
Drehmoment (N m): 59 bei 5400/min
Höchstgeschwindigkeit (km/h): 167
Getriebe: 5 Gänge
Antrieb: Kettenantrieb
Bremsen: 300 mm Scheibe vorne / 250 mm Scheibe hinten
Radstand (mm): 1510
Maße (L × B × H, mm): 2265 × 865 × 1325
Sitzhöhe (cm): 89
Leergewicht (kg): 225
 
Die Suzuki DR 800 S BIG ist ein Motorrad der Kategorie Reiseenduro, das von 1990 bis 1999 vom japanischen Unternehmen Suzuki hergestellt wurde. Es gibt unterschiedliche Angaben zu Leistung und Geräuschentwicklung, was aber auf die strengeren deutschen Vorschriften zurückzuführen ist. Der Motor hatte mit 779 cm³ den größten Hubraum aller serienmäßigen Einzylindermotorräder und Doppelzündung. Um die bei Einzylindern typischen starken Vibrationen zu unterdrücken, ist der luft-/ölgekühlte Motor mit zwei Ausgleichswellen ausgestattet. Die Motoren benötigen kaum Wartung, Kilometerstände bis 100.000 km sind bis zur ersten Motorrevision durchaus möglich. Das Motorrad beschleunigt in 5,5 Sekunden von 0 auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 167 km/h.Für den Einsatz im schweren Gelände ist die Maschine aufgrund ihres hohen Gewichts und hohen Schwerpunktes nicht geeignet, sehr wohl aber für Reisen auf schlechten Straßen oder Schotter, wobei auch der sehr große Benzintank nützlich ist. Das starr an der unteren Gabelbrücke montierte zusätzliche Frontschutzblech, Entenschnabel genannt, erregte bei der Vorstellung 1988 Aufsehen und Kritik, hat sich aber inzwischen zu einem gängigen Stilmerkmal von Reiseenduros entwickelt.Die Fahrgestellnummern beginnen mit SR 42 A/B und SR 43 A/B, wobei das B hinter der Modellbezeichnung auf den deutschen Bestimmungsort anzeigt, das A auf europäische Modelle. Es gibt nur kleine Unterschiede zwischen beiden, so sind die Blinkerrelais der B-Modelle dreipolig und die der A-Modelle zweipolig.
Quelle:  Wikipedia
 
YouTube Heimwerker Kanal von Rainer Heymann
Auf meinem YouTube Heimwerker Kanal findest du einige meiner Projekte.
 
Privater YouTube Kanal von Rainer Heymann
Auf meinem anderen YouTube Kanal findest du noch „Einiges mehr“ von mir.
 
 
 
 
STARTSEITE
MEINE HEIMWERKER-PROJEKTE
MEINE YOUTUBE-VIDEOS
MEINE MASCHINEN-VORSTELLUNGEN
 
Werkstatt-Rundgang
Werkstatt-Umbau
GÄSTEBUCH / FEEDBACK
Motorräder
Torten-Kunstwerke
Marionetten
Minenjagdboot Fulda
Foto- und Videogalerie
Quick-Tipps
Webseitengestaltung
 ALT-GROENJE
 Ansichtskarten
 Klassenfotos
 Konfirmationsfotos
 Historische Ereignisse
 KIRCHE
 Heiratseintragungen
 Konstruktionspläne
 Gefallene WK1 / WK2
 Renovierung 2009
IMPRESSUM | DATENSCHUTZERKLÄRUNG | HAFTUNGSAUSSCHLUSS ( DISCLAIMER) NACH OBEN