Zur Startseite von Heynet4u.de Zur Startseite von Heynet4u.de
 
 
Meine Heimwerker-Projekte
 
Massivholz kraft- und formschlüssig verleimen
 
Ein Holzwerker Projekt von Rainer Heymann
 
Das Problem bei breiteren Vollholzflächen ist ja immer, dass sie sich leicht verziehen können. Daher werden Sie in der Regel aus mehreren Einzelbrettern verleimt, deren Breite abhängig von der Holzart und dem Verlauf der Jahresringe ist. Um euch ein paar der wichtigsten Verleim-Varianten zu zeigen, habe ich mir aus bereits gehobelten Eichenbrettern ein paar kurze Abschnitte zugesägt, um euch in meinem Video folgende Verleimmöglichkeiten und derfen Vor- und Nachteile zu zeigen: 1. Stumpfe Verleimung, 2. Runddübel-Verleimung, 3. Flachdübel-Verleimung, 4. Nut- und Federverbindung, 5. V-Verzahnung
 
  • Probestücke zusägen für die Verleimvarianten
  • Die Schmalseiten der Einzelbretter habe ich sauber abgerichtet (gefügt)
  • Bei einer kraftschlüssigen Verbindung können sich die Hölzer in der Höhe verschieben. Zulagen erforderlich.
  • Die Leimfuge der Stirnseite ist so gut wie nicht sichtbar.
  • Zum V erleimen von Einzelbretter sind Korpuszwingen besser geeignet als die normalen Schraubzwingen.
  • Hier ist eine Übersicht der Verleimvarianten, die ich erstellt habe.
  • Bei einer Runddübelverbindung muss sehr genau gearbeitet werden. Riffeldübel erweitern die Verleimfläche.
  • Dübellöcher können exakt mit der Tischbohrmaschine vertikal gebohrt werden. Hilfreich sind auch die Anschläge eines Bohrtisches.
  • Runddübellöcher können auch mit einer Bohrschablone eingebohrt werden.
  • Die Verbindung ist sehr stabil und die Stirnseiten zeigen eine saubere Leimfuge.
  • Besser als Runddübel sind Flachdübel, da sie einfacher zu erstellen sind.
  • Zum Einfräsen der Flachdübelnuten kann eine Zulage genommen werden. Unbeding mit Zwingen festspannen. Rückschlaggefahr!
  • Bei der Flachdübelverbindung ist die Leimfuge an den Stirnseiten nicht sichtbar.
  • EIne stabile Verbindung ist auch die Nut-Feder-Verbindung.
  • Nuten für die Federn können manuell mit der Oberfräse und einem Anschlag erstellt werden.
  • Ein Oberfräsentisch ist besser zum Fräsen geeignet, als der manuelle und möglicherweise wackelige Handvorschub mit der Oberfräse.
  • Ein Oberfräsentisch ist besser zum Fräsen geeignet, als der manuelle und möglicherweise wackelige Handvorschub mit der Oberfräse.
  • Zum Nuten reicht ein eifacher Nutfräser, wie er in den beliebten Fräsersets anzufinden ist.
  • Die Höhe der Nut sollte so eingestellt werden, dass sie ungefähr in der Mitte der Stirnseite platziert ist.
  • Einfache Nutfräser sind durch ihre Bauart in der Frästiefe eingeschränkt. Mein Fräser schafft gerade mal 10mm.
  • Das Fräsen der Nuten am Oberfräsentisch ist durch die beiden gelben Andruckvorrichtungen sehr komfortabel und sicher.
  • Die Federn können je nach Sichtbarkeit aus dem selben Holz oder anderen Materialien zugeschnitten werden.
  • Durch den umlaufenden Leimauftrag müssen die Federn mit etwas Luft bemessen werden.
  • Abhängig vom Verwendungszweck sind die Federn an den Stirnseiten sichtbar. Einsetzfräsen wäre eine Alternative.
  • Es gibt spezielle Leimfräser in unterschiedlichen VArianten, Abmessungen und Schaftdurchmessern. Siehe www.sautershop.de
  • Ein spezieller Oberfräser ist der Verleimfräser mit V-Verzahnung.
  • Im Gegensatz zur Nut-Feder-Verbindung entsteht eine saubere, stabile, kaum sichtbare Leifuge an den Stirnseiten.
  • Mit meinem speziellen Verleimfräser für die Tischfräse ist die V-Verzahnungsart leicht herzustellen.
  • Mein Verleimfräser ist für manuellen Vorschub geeignet. Bei längeren Einzelbrettern ist ein elektrischer Vorschub vorteilhafter.
  • Beim Erstellen der V-Verzahnung muss der Abnahmeanschlag genau eingestellt werden, um ein Einschlagen des Werkstücks am Ende zu vermeiden.
  • Eine V-Verzahnung erzeugt eine sehr große Verleimfläche, die zudem auch noch sehr stabil ist.
  • Beim Verleimen der Einzelbretter können Diese noch in der Länge beliebig verschoben werden.
  • EIn V-Verzahnung erzeugt ein kaum sichtbare aber stabile Leimfläche.
 
Direktlinks zu den verwendeten Produkten:
Korpuszwingen
Tempergusszwingen
 OFL3.0 & Suhner UAL 23RF
 Frästischplatte
 Präzisions-Frästischanschlag PRS 1015
 
SICHERHEITSHINWEIS - BITTE UNBEDINGT LESEN
Das Arbeiten mit Holzbearbeitungsmaschinen sowie Elektro- und Handwerkzeugen erfordert besondere Vorsichtsmaßnahmen, denn es kann mit großen Gefahren verbunden sein. In meinen Projekten zeige ich bestimmte Arbeitsabläufe und Techniken, wie ich sie gelernt habe oder heute selbstverantwortend ausführe. Das muss nicht immer 100%ig richtig sein! Daher weise ich ausdrücklich darauf hin, dass es sich bei meinen Projekten nicht um Anleitungen zum Nachahmen oder Nachbauen handelt und ich jegliche Haftung durch evtl. Verletzungen oder Sonstiges ausschließe! Du musst selbst entscheiden, was du dir zutraust und bist ganz allein für deine Achtsamkeit und Gesunderhaltung verantwortlich. Die Berufsgenossenschaften bieten Dir ausführliches Informationsmaterial zum Thema Arbeitssicherheit / Handhabung und sicheres Arbeiten an Holzbearbeitungsmaschinen.
http://www.dguv.de/de/bg-uk-lv/bgen/index.jsp
   
Diesen Beitrag auf meinem YouTube Kanal ansehen
 
  PROJEKTÜBERSICHT
in alphabetischer Reihenfolge
Absauganlage hinter Wand / Plattenregal ändern
Akku-Ladestation im Werkzeugschrank
Anreisshilfen aus Restholz
Bollerwagen repariert
Bosch GTS10 XC - Erweiterungen
Bosch GTS10 XC - Fräsanschlag mit Absaugung
Bosch GTS10 XC - Oberfäsentisch mit KREG-Einlegeplatte
Bosch GTS10 XC - Queranschlag
Bosch GTS10 XC - Schlitz- und Zapfenschneider
Bosch GTS10 XC - Schneidvorrichtung für 45° Gehrung
Einschaltautomatik für meine Bandsäge-/Schleifstation
Ernst Lustig
Fahrbarer Sonnenschirmständer
Fensterwartung
Führungsschienenadapter für
Makita Akku-Handkreissäge
Garagenumbau
Garten-"Stechtisch"
Gartenhuettensanierung
Handgriffkonsole an Zimmertuerverkleidung
Handyhalterung für VW Passat Bj.2011
Handyständer für die Werkstatt
Haushaltstuch-Abroller "Quaki"
Kamerahalter mit Gelenk
Kühlschrank-Podest mit Elu Doublo DS140
Laminatverlegung mit wolfcraft-Tools
LED-Panels montieren
Lochreihen fräsen mit einer Makita Führungsschiene
Mafellhobel aufarbeiten und eine Absaughaube bauen
Massivholz kraft- und formschlüssig verleimen
Mittefinder für Kreise
Mittefinder-Centerfinder
Mobile Bandsäge- und Schleifstation
Mobile Kamerahalterung für Aufnahmen von oben
Mobiles Platten- und Leistenregal
Monitorhalterung für Stativ
Monitor- und Netzteilhalter für mein Dreibeinstativ
Motivtische
Multifunktionaler Werkstattwagen aus Holz
Niederhalter für Kappsäge
Oberfräsentisch an Record Power TS250-RS
Oberfräsentisch mit Fräsanschlag und Absaugung
Paralllelanschläge für Makita Führungsschiene
Record Power TS250RS - Mobil durch Fahrwerke
Record Power TS250RS - Modifikationen
Record Power TS250RS - Modifikationen & Antworten
Regal unter Dachschräge mit wolfcraft-Tools
Reprostativ für Foto- und Videokameras
Runde Tischplatte als Getränkekisten-Stehtisch
Saeulenpodest fuer eine Lampe
Scheppach HM1 Abricht- und Dickenhobel reparieren
Schleifscheiben- und Schleifbänder wechseln
Schwenkbares Regal für Einhandzwingen und Zubehör
"Selfie-Stick" für schwere Kameras
Spanauswurfhaube für Metabo HC260C
Tablethalter (Kleinserie)
Überdachung Kellerabgang
Unterschrank für Metabo HC260C
Upcycling-Couchtisch auf Rollen / Korpuszwingentest
Werkstattumbau: OSB-Wand & Luftfiltersystem AC400
Werkstatt: Neuerungen & Veränderungen 12/2018
Werkzeug- und Materialschränke
Webseite der European Woodworking Community
 
FEEDBACK /GÄSTEBUCH
Feedback / Gästebuch von Rainer Heymann
Hier ist deine Meinung gefragt. In meinem Gästebuch kannst du Lob, Kritik oder Anregungen mit deinem Eintrag hinterlassen.
 
 
STARTSEITE
MEINE HEIMWERKER-PROJEKTE
MEINE YOUTUBE-VIDEOS
MEINE MASCHINEN-VORSTELLUNGEN
 
Werkstatt-Rundgang
Werkstatt-Umbau
GÄSTEBUCH / FEEDBACK
Quick-Tipps
Motorräder
Minenjagdboot Fulda
 ALT-GROENJE
 Ansichtskarten
 Historische Ereignisse
 KIRCHE
 Heiratseintragungen
 Konstruktionspläne
 Gefallene WK1 / WK2
 Renovierung 2009
IMPRESSUM | DATENSCHUTZERKLÄRUNG | HAFTUNGSAUSSCHLUSS ( DISCLAIMER) NACH OBEN